• Nachrichten

  • 1

Das 8. Aachener Altlasten- und Bergschadenkundliche Kolloquium (ABK) der RWTH Aachen wurde dem Thema Wasseranstieg im Steinkohlenbergbau gewidmet. Zum Auftakt der jährlichen Veranstaltung, die stets von zahlreichen Vertretern der Bergwerksgesellschaften und der Bergbehörde sowie verschiedener sonstiger Institutionen besucht wird, referierte der VBHG über die Schadensentwicklung im Erkelenzer Steinkohlenrevier nach Beendigung der Grubenwasserhaltung. Weitere Beiträge beschäftigten sich sowohl mit technischen als auch juristischen Aspekten des Wasseranstiegs, die anschließend auch im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter Teilnahme des VBHG-Markscheiders Volker Baglikow angeregt diskutiert wurden.

Wichtiger Hinweis an unsere Mitglieder

Zur Verbesserung der Zugriffs- und Bearbeitungszeiten pflegen wir den Schriftverkehr in ein EDV-gesteuertes Dokumenten-Management-System ein. Bitte helfen Sie uns, indem Sie auf Ihren Schreiben an uns konsequent die sog. Objekt-Nr. aufnehmen. Sie finden sie regelmäßig in den Betreffangaben unserer Schreiben an Sie. Vielen Dank!

SCHREIBEN SIE UNS!


captcha
Powered by BreezingForms