Die Gründung eines Objektes ist stets den lokalen Grundwasserverhältnissen anzupassen. In einem Aufsatz des VBHG-Markscheiders Volker Baglikow, der in der Ausgabe 03.06.2004, in der Fachzeitschrift GuG, Grundstücksmarkt und Grundstückswert, veröffentlicht wurde, werden am Beispiel der Region Rheinland verschiedene Probleme vorgestellt, die aus den großräumigen Sümpfungsmaßnahmen im Rahmen der Braunkohlengewinnung, der industriellen, öffentlichen und privaten Nutzung von Grundwasser und den natürlichen Grundwasserstandsänderungen resultieren können.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.