Brummgeräusche von Luftwärmepumpe und Co. vermeiden

Wenn das leise Dauerbrummen von Nachbars Luftwärmepumpe jede Hoffnung auf einen friedlichen Feierabend oder einen ruhigen Samstagskaffee auf der Terrasse zunichtemacht, ist es mit der Freundschaft schnell vorbei. Dabei lassen sich in vielen Fällen störende tieffrequente Geräusche von Luftwärmepumpen, Klimaanlagen oder Heizwerken mindern, wenn der Lärmaspekt schon in der Planung berücksichtigt wird.

Schon mit der Wahl des Gerätes und des Standortes lassen sich Beeinträchtigungen für die Wohnumgebung gering halten.Viele praktische Tipps dazu hat das Umweltbundesamt im aktuellen Leitfaden „Tieffrequente Geräusche im Wohnumfeld“ aufbereitet. Er ist nicht nur für Stadt- und Bauplaner, Architekten sowie Heizungs- und Klimainstallationsbetriebe, sondern auch für Hausbauer gedacht und auf der Seite www.umweltbundesamt.de in der Rubrik Publikationen kostenlos zum Download verfügbar.

Quelle: Haus und Grund Deutschland (www.hausundgrund.de)

nach oben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.