• Nachrichten

  • 1

Absackungen auf dem Grundstück

Rückbau von Entspannungsbohrungen und -gräben in Bergschadensgebieten

Die Bergwerksgesellschaften haben in den letzten Jahrzehnten bis zur Schließung der letzten fördernden Schachtanlage im Jahre 2018 Bergschadenssicherungsmaßnahmen an Gebäuden durchgeführt. Ziel der Prophylaxe war ein größtmöglicher Schutz (= Schadenminderung/- verhinderung) des Gebäudebestands.

Weiterlesen ...

Drainagepumpen und Fäkalienhebeanlagen

Bei Objekten, wo eine freie Vorflut zu einem Entwässerungskanal bzw. Gewässer nicht gewährleistet ist, weil das natürliche Gefälle zu gering ist bzw. Höhendifferenzen zu überwinden sind, kann mit Hilfe einer künstlichen Vorflut (Pumpen, Hebeanlagen) die Ableitung des Regen-, Sicker- oder Schmutzwassers gewährleistet werden.

Weiterlesen ...

Baustoffe

Des Deutschen liebster Baustoff

Ziegel ist der am häufigsten verwendete Baustoff im Neubau – vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Die Wahl des Materials hängt aber stark von Art und Nutzung des Neubaus ab.

Weiterlesen ...

Mess- und Eichverordnung

Längere und einheitliche Eichfristen für Wasser- und Wärmezähler

Die Eichfristen von Kalt- und Warmwasserzählern sowie von Wärme- und Kältezählern in Gebäuden werden an die längere Frist von sechs Jahren angeglichen. So hat es die Bundesregierung beschlossen. Damit wird es endlich möglich, den Austausch sämtlicher Wohnungszähler an einem einheitlichen Termin vornehmen zu lassen.

Weiterlesen ...

Bodenbeläge

Schick, funktional und stilprägend

Bodenbeläge prägen den Raum maßgeblich und geben eine Stilrichtung im Gesamtkonzept des Hauses vor. Neben der Optik zählt jedoch vor allem die Funktion, denn Bodenbeläge müssen nicht nur hübsch, sondern auch praktisch sein.

Weiterlesen ...

Zweit Seiten derselben Medaille

 – die Mitgliedergemeinschaft des VBHG und ihr Sachverständigen-Team

Kohleausstieg beschlossen – Steinkohleabbau komplett eingestellt – Braunkohleverstromung in Frage gestellt.
Das klingt kompakt und überschaubar danach, dass dann doch auch nun Probleme für Haus- und Grundeigentümer erledigt sein müssten, bzw. so könnte der/die eine oder andere ohne nähere Reflektion tatsächlich auch vorschnell denken. Ganz so aber ist es, wie Sie als Mitglied und wir in der Geschäftsstelle wissen, dann doch nicht – gerade nicht!

Weiterlesen ...

Stürze – Maueröffnungen überdecken

Mauerwerksöffnungen für Türen und Fenster müssen so überdeckt werden, dass die Last der darüber befindlichen Bauteile sicher auf das angrenzende Mauerwerk übertragen wird. Solche Abdeckungen werden auch als Stürze bezeichnet. Im konventionellen Hochbau werden hierfür häufig Stahlbeton-Fertigteile verwendet, da diese für unterschiedlichen Spannweiten bis über 3,00 m Länge bereits mit der erforderlichen Bewehrung im Baustoffhandel erhältlich sind.

Weiterlesen ...

Situation in der Bergschadens&shyregulierung

Einer von vielen Hinweisen zur aktuellen Situation in der Bergschadensregulierungspraxis

Eine starke Mitgliedergemeinschaft und ein starkes Fachteam benötigt auch das einzelne VBHG-Mitglied hinter sich!
Das ist umso mehr von Nöten, als sich sachbedingt in nicht wenigen Verkehrskreisen schnell – zu schnell – die falsche Annahme etablieren könnte, das Thema Bergschäden an öffentlichem und insbesondere privatem Grundeigentum habe sich quasi bereits erledigt bzw. werde sich in Kürze erledigt haben.

Weiterlesen ...

Personalwechsel in der Geschäftsführung

 Die Jahresmitte 2021, sehr geehrte Mitglieder, bringt einen Personalwechsel in der Geschäftsführung mit sich. Nach rund 36 Jahren scheidet Assessor jur. Detlev Finke (Jahrgang 4/1955) altersbedingt aus dem Arbeitsverhältnis aus, geht in den Ruhestand.

Weiterlesen ...

Dachfenster und Gauben

Ausreichend Licht für den Dachboden

Ob senkrecht oder parallel zur Dachfläche eingebaut: Beide Fenstervarianten haben Vor- und Nachteile.

Ob im Zuge eines Dachausbaus neue Fenster eingebaut werden oder die alten ersetzt werden müssen, weil diese energetisch nicht mehr up-to-date sind: Alles, was mit Fenstern zu tun hat, sollte frühzeitig geplant werden. Denn so müssen Bauherren eine gerade angebrachte Dämmung nicht gleich wieder entfernen, wird ein neuer Fußboden nicht beschädigt und es gibt auch schon mehr Licht für die anderen Arbeiten.

Weiterlesen ...

Denkmalschutz

Zu Hause in einer besonderen Immobilie

Wer überlegt, eine Denkmalimmobilie zu erwerben, sollte die diversen Auflagen bei der Sanierung und Modernisierung berücksichtigen. Zudem sind die Instandhaltungskosten in der Regel deutlich höher als bei herkömmlichen Immobilien. Andererseits profitieren Eigentümer von steuerlichen Vorteilen und möglichen Fördergeldern.

Weiterlesen ...

Smart-Meter-Rollout vorerst gestoppt

Intelligente Stromzähler auf dem Prüfstand

Mit dem „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ hat die Bundesregierung 2016 die Pflicht zum Einbau von intelligenten Stromzählern beschlossen. Anfang 2020 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) grünes Licht für die am Markt verfügbaren intelligenten Messsysteme gegeben und damit den Start des bundesweiten Smart-Meter-Rollouts ausgelöst. Nun hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) für Nordrhein-Westfalen in einem Eilbeschluss die Einbaupflicht vorerst gestoppt.

Weiterlesen ...

Dacheindeckung

Wenn das Dach in die Jahre kommt

Die Dacheindeckung ist der Schutzschirm für das Haus und seine Bewohner: Auch wenn die meisten Dacheindeckungen viele Jahrzehnte lang Bestand haben – irgendwann ist der Zeitpunkt für eine Neueindeckung gekommen.

Weiterlesen ...

Bebauungsplan

Erst studieren, dann planen

Ein Bebauungsplan, auch B-Plan genannt, beinhaltet Vorschriften darüber, wie ein Grundstück bebaut und genutzt werden darf. Wenn Interessenten ein Grundstück kaufen und anschließend bebauen möchten, sollten sie diesen vorab unter die Lupe nehmen – damit kein Plan B wegen des B-Plans her muss.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis an unsere Mitglieder

Zur Verbesserung der Zugriffs- und Bearbeitungszeiten pflegen wir den Schriftverkehr in ein EDV-gesteuertes Dokumenten-Management-System ein. Bitte helfen Sie uns, indem Sie auf Ihren Schreiben an uns konsequent die sog. Objekt-Nr. aufnehmen. Sie finden sie regelmäßig in den Betreffangaben unserer Schreiben an Sie. Vielen Dank!

SCHREIBEN SIE UNS!

Powered by BreezingForms