• Nachrichten

  • 1

Hilfe für die Ukraine

Auch Sie können helfen

Private Eigentümer können einen wichtigen Beitrag leisten – indem sie Wohnraum anbieten oder für die Geflüchteten spenden. Haus & Grund unterstützt die „Aktion Deutschland hilft“, das „Bündnis Entwicklung hilft“ und die „Initiative #unterkunft“.

Weiterlesen ...

Straßenausbaubeiträge in NRW sollen abgeschafft werden

Erfolg für Eigentümerverband Haus & Grund NRW

Die jahrelange Arbeit von Haus & Grund NRW hat sich gelohnt: Die höchst umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen nun endlich abgeschafft werden. „Unser hartnäckiges Mahnen hat sich endlich ausgezahlt. Das ist ein voller Erfolg für alle Eigentümerinnen und Eigentümer in unserem Land“, so Verbandspräsident Klaus Stallmann.

Weiterlesen ...

Baugrunduntersuchungen und Baugrundgutachten …

… spielen nicht nur eine Rolle für Neubauten, sondern auch für Bestandsbauwerke. Für Neubauten ist die Gründungskonstruktion (Fundamentierung) festzulegen und für Bestandsbauwerke mit baugrundbedingten Schäden sind ggf. nachträgliche Gründungsmaßnahmen (oder andere Maßnahmen) erforderlich.

Weiterlesen ...

Richtiges Lüften

Beim Thema „Lüften“ winken die meisten gelangweilt ab. Jeder kennt doch mittlerweile die Stichworte „Stoßlüften“ und „Querlüften“. Auch die Notwendigkeit des regelmäßigen Lüftens ist doch jedem bekannt. Aber in Zeiten von Homeoffice und Lockdown sollte diesem Thema neue Aufmerksamkeit gewidmet werden, da dem längeren Aufenthalt in den eigenen vier Wänden Rechnung getragen und das Wohn- und Lüftungsverhalten dieser neuen Situation angepasst werden sollte. Aber zunächst noch einmal zu den Grundlagen:

Weiterlesen ...

Heizungswartung

Heizkosten senken und teure Reparaturen vermeiden

Heizungen sollen möglichst effektiv arbeiten, Energie sparen und besonders in der kalten Jahreszeit zuverlässig für behagliche Wärme sorgen. Daher ist eine jährliche Heizungswartung sinnvoll.

Weiterlesen ...

Reform der EU-Richtlinien

EU-Kommission will Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer Energien weiter vorantreiben

Die EU-Kommission hat Ende letzten Jahres den Entwurf einer neuen Gebäuderichtlinie als letzten Teil ihres Fit-for-55-Pakets vorgestellt. Den ersten Teil des Pakets hatte die EU-Kommission bereits im Sommer 2021 vorgelegt. Nun hat sich auch der Bundesrat in seiner Sitzung im Dezember 2021 ausführlich mit diesem umfangreichen Klimaschutzpaket der EU-Kommission – bestehend aus insgesamt 13 Rechtsakten – befasst.

Weiterlesen ...

EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD)

Fürs Klima gut gemeint, aber teuer für Eigentümer

Die Europäische Kommission hat Mitte Dezember ihre Vorschläge für die Überarbeitung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) vorgestellt. Dies ist der zweite Teil des Fit-for-55-Klimapakets, mit dem ein emissionsfreier Gebäudebestand bis 2050 erreicht werden soll. Nun haben das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union, in denen die Regierungen der Mitgliedsstaaten vertreten sind, die Möglichkeit, den Entwurf zu verändern. Am Ende wird ein Kompromiss stehen.

Weiterlesen ...

Absackungen auf dem Grundstück

Rückbau von Entspannungsbohrungen und -gräben in Bergschadensgebieten

Die Bergwerksgesellschaften haben in den letzten Jahrzehnten bis zur Schließung der letzten fördernden Schachtanlage im Jahre 2018 Bergschadenssicherungsmaßnahmen an Gebäuden durchgeführt. Ziel der Prophylaxe war ein größtmöglicher Schutz (= Schadenminderung/- verhinderung) des Gebäudebestands.

Weiterlesen ...

Drainagepumpen und Fäkalienhebeanlagen

Bei Objekten, wo eine freie Vorflut zu einem Entwässerungskanal bzw. Gewässer nicht gewährleistet ist, weil das natürliche Gefälle zu gering ist bzw. Höhendifferenzen zu überwinden sind, kann mit Hilfe einer künstlichen Vorflut (Pumpen, Hebeanlagen) die Ableitung des Regen-, Sicker- oder Schmutzwassers gewährleistet werden.

Weiterlesen ...

Baustoffe

Des Deutschen liebster Baustoff

Ziegel ist der am häufigsten verwendete Baustoff im Neubau – vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Die Wahl des Materials hängt aber stark von Art und Nutzung des Neubaus ab.

Weiterlesen ...

Mess- und Eichverordnung

Längere und einheitliche Eichfristen für Wasser- und Wärmezähler

Die Eichfristen von Kalt- und Warmwasserzählern sowie von Wärme- und Kältezählern in Gebäuden werden an die längere Frist von sechs Jahren angeglichen. So hat es die Bundesregierung beschlossen. Damit wird es endlich möglich, den Austausch sämtlicher Wohnungszähler an einem einheitlichen Termin vornehmen zu lassen.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis an unsere Mitglieder

Zur Verbesserung der Zugriffs- und Bearbeitungszeiten pflegen wir den Schriftverkehr in ein EDV-gesteuertes Dokumenten-Management-System ein. Bitte helfen Sie uns, indem Sie auf Ihren Schreiben an uns konsequent die sog. Objekt-Nr. aufnehmen. Sie finden sie regelmäßig in den Betreffangaben unserer Schreiben an Sie. Vielen Dank!

SCHREIBEN SIE UNS!

Powered by BreezingForms