• Nachrichten

  • 1

Gebäudeenergiegesetz

GEG tritt in Kraft

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt am 1. November 2020 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt wird es das Energieeinspargesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ersetzen.

Weiterlesen ...

Treppe und Treppengeländer

Alte Stiege in neuem Glanz

Langjährige Belastungen hinterlassen auf einer Holztreppe irgendwann ihre Spuren. Wie eine Treppe aufgearbeitet wird, hängt von ihrem Zustand ab.

Bevor Sie eine Treppe reparieren oder restaurieren, sollten Sie sich zunächst ein umfassendes Bild über ihren Gesamtzustand machen. Erst danach können Sie Art und Umfang der nötigen Treppenrenovierung zuverlässig bestimmen (siehe Checkliste).

Weiterlesen ...

Modernisierungsmieterhöhung

Freud und Leid für Vermieter

Fehler bei der Modernisierungsmieterhöhung, die sich nur auf eine Teilmaßnahme beziehen, machen auch lediglich den entsprechenden Teil der Mieterhöhung ungültig. Der Rest bleibt wirksam. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 17. Juni 2020 (VIII ZR 81/19).

Weiterlesen ...

Wohnungsbestand

Fünf Prozent mehr Wohnungen als 2010

Ende 2019 gab es in Deutschland 42,5 Millionen Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg der Wohnungsbestand im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent oder 277.400 Wohnungen.

Weiterlesen ...

Gewerberaummietrecht

Insolvenzanfechtung weitgehend ausgeschlossen durch das COVID-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetz

Aufgrund aktueller Nachfrage zur Gefahr einer Insolvenzanfechtung nach dem Ablauf des Mietenmoratoriums möchten wir auf das COVID-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetz (COVInsAG) hinweisen. Vermieter von Gewerberäumen könnten sich nach Ablauf des Mietenmoratoriums gezwungen sehen, das Mietverhältnis zu beenden, wenn der mietende Unternehmer weiterhin nicht regelmäßig bzw. nicht vollständig zahlt oder sogar ein Dritter (Familienmitglied) einspringt.

Weiterlesen ...

Der Öltank, eine tickende Zeitbombe? Das muss nicht sein!

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war in den Industrieländern Europas die Steinkohle der Energieträger Nummer 1. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Deutschland in zunehmenden Maße Öl- und Gaszentralheizungen eingebaut. Mit einer Ölheizung war und ist der Eigentümer unabhängig von der öffentlichen Gasversorgung.

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Mitglieder,


„Corona versus business as usual“ hat seit Mitte März – zwangsläufig – auch einen gewissen Einfluss auf den VBHG genommen. Arbeitgeberische und mitgliederbezogene Fürsorgepflichten waren und sind in Einklang zu bringen mit Ihren satzungsgemäßen Ansprüchen, sehr geehrte Mitglieder, zu denen u. a. auch die sachverständige Hilfe im konkreten Schadensfall zählt.

Weiterlesen ...

Mietpreisbremse

Der Bundestag hat bekanntlich das Gesetz zur Verschärfung der Mietpreisbremse verabschiedet. Formal muss das Gesetz noch im Bundesrat behandelt werden, es ist aber nicht davon auszugehen, dass der Bundesrat Einspruch gegen das Gesetz einlegen wird.

Weiterlesen ...

Fugen – ein oft vernachlässigtes Bauteil im Bauwesen

Fugen sind seit jeher ein unabdingbarer, konstruktiver Bestandteil des Bauwesens, denn ohne Fugen wäre ein schadenfreies Bauwerk kaum denkbar. Hierbei übernehmen Fugen ganz vielfältige Aufgaben. Durch das Weglassen von Fugen oder mangelhafter bzw. unzureichender Wartung kommt es immer wieder zu gravierenden Schäden. Darum sollte man diesen un-scheinbaren Bauteilen besondere Aufmerksamkeit sowohl bei der Planung als auch bei der Instandhaltung widmen.

Weiterlesen ...

Make UP für die Fassade

Die Fassade ist das Gesicht eines Gebäudes, sie soll nach Außen, neben ihrer technischer Funktion, vor allem auch gut aussehen. Hierfür wurden und werden zum Teil aufwendige Gestaltungselemente verwendet, die sowohl an Mauerwerksfassaden als auch an Putzfassaden zu finden sind.
Im privaten Wohnungsbau und bei Einfamilienhäusern sind die Fassaden meist weniger auswendig gestaltet. Der technische und optische Anspruch an eine Fassade ist aber dennoch ein möglichst gleichmäßiges Erscheinungsbild, was ohne Risse, Rissnarben, Verfärbungen etc. auskommen soll.

Weiterlesen ...

Fußbodenheizung nachrüsten - Wohlfühl-Wärme aus dem Boden

Mit bloßen Füßen auf gleichbleibend warme Fliesen treten – das ist nicht nur im Winter Wohlgefühl pur. Kein Wunder, dass im Neubau mehr als 80 Prozent aller Einfamilienhäuser und über 50 Prozent aller Mehrfamilienhäuser mit einer Fußbodenheizung ausgestattet sind, so die Schätzung des Bundesverbandes Flächenheizungen und Flächenkühlungen. Doch auch für die Nachrüstung im Bestand gibt es vielfältige Lösungen.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis an unsere Mitglieder

Zur Verbesserung der Zugriffs- und Bearbeitungszeiten pflegen wir den Schriftverkehr in ein EDV-gesteuertes Dokumenten-Management-System ein. Bitte helfen Sie uns, indem Sie auf Ihren Schreiben an uns konsequent die sog. Objekt-Nr. aufnehmen. Sie finden sie regelmäßig in den Betreffangaben unserer Schreiben an Sie. Vielen Dank!

SCHREIBEN SIE UNS!


captcha
Powered by BreezingForms